Allgemeines


    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • geschrieben von Marlin
      Diese Dame wohnt an diesem beschaulichen Ort, verdingt sich als Schneiderin / Tänzerin und ist bemüht als Zivilistin ihren Teil zur Gesellschaft beizutragen.
             
      So - jetzt kommt fundiertes Wissen von mir - nicht :D

      Zumindest, neben den ganzen Wikisachen und anderen Infos würde ich sonst noch folgendes Anschauungsmaterial mit in den Pot werfen. Szenen aus dem letzten Spiel von einem eigentlich sehr friedlichen Templer (Cullen) der das Zeug in diesen Szenen schon sehr viele Jahre zu sich genommen hat und versucht es abzusetzen.



      Wenn ich jetzt mich nicht zu weit aus dem Fenster lehne, sind wir uns denk ich mal einig, dass es normal ist dass Templer es in einem zumutbaren Alter bekommen, damit es sie in ihren Fähigkeiten unterstützt. Und am Ende abhängig macht.
      Was aber einem Templer nicht zwingend bewusst ist, weil man es tendenziell ja eher merkt wenn man das Zeug "absetzen" will. Sonst gehört es ja zum normalen "Alltag", weil es ja die Fähigkeiten unterstützt. Aber ich denke mal das ein junger Templer sich dem absolut nicht bewusst ist, dass er eigentlich in einer gewissen Abhängigkeit drin steckt. Wie stark ich immer die sein mag.
    • geschrieben von Siona
      Diese Dame wohnt an diesem beschaulichen Ort, verdingt sich als Assistenz-Heilerin und lebt das Leben einer fast überall gejagten und abtrünnigen magisch begabten Person.
             
      Sooo, @Bryn:
      Wir haben etwas diskutiert und wollen das mit den Templern hier im Forum wie folgt handhaben:

      • Lyrium führt ebenso wie der Konsum von Drogen in RL auf jeden Fall zur Abhängigkeit (zumal das von der Kirche aus auch eine "tolle" Methode ist, ihre Templer zu kontrollieren)
      • Templer bekommen das erste mal Lyrium, sobald sie körperlich und seelisch "bereit" dazu sind (sprich: im Erwachsenenalter aufgrund der Risiken/Schäden die die Einnahme auch mit sich bringt etc)
      • Die Fähigkeiten eines Templer kann theoretisch(!) jeder erlernen und auch einsetzen, ohne Lyrium nehmen zu müssen. Mit Lyrium sind die Fähigkeiten, Magie zu bannen etc um einiges stärker
      • Grad der Abhängigkeit/Symptome hängen von der Konstitution usw des jeweiligen Templer ab


      Wir hoffen, das hilft dir erstmal weiter und ist für euch auch so in Ordnung. Für uns wäre das soweit logisch und wie bereits erwähnt, was die Fähigkeiten ohne Lyrium beispielsweise angeht, war dies auch eine Info, die so aus dem Spiel kam. ;)

      Wir sind dabei, so nach und nach ein wenig unser Lexikon hier zu erweitern, dass die Homepage mit den Infos nicht mehr funktioniert, hängt glaube ich damit zusammen, dass die nicht von uns stammt, sondern von Meli, welche leider von uns gegangen ist... :( Müsste man mal gucken, ob irgendwer da noch die Infos hat.


      Liebe Grüße
    • geschrieben von Bryn
      Dieser Herr wohnt an diesem beschaulichen Ort, verdingt sich als Templer und verbreitet fleißig die Lehren des Erbauers.
             
      Das hilft mir auf jeden Fall weiter. Dankefein! :)

      *weitertippsel* Ich hoffe ja, der passt dann...
    • Diese Individuen machen gerade Thedas unsicher 1

      1 Reisende