König Cailan Theirin


Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • geschrieben von Kristof
    Dieser Herr wohnt an diesem beschaulichen Ort, verdingt sich als Grauer Wächter und kämpft gegen die Dunkle Brut siegreich bis in den Tod.
           

    König Cailan Theirin

    Dragon Age //

    Wir sind ein Fantasie - Forum. Die Storyline ist an "Dragon Age" angelehnt, es ist aber definitiv nicht nötig dies zu kennen, denn wir spielen die Geschichte nicht nach. Es ist natürlich möglich vorhandene Charaktere einzubringen.

    Rassen //

    Spielbare Rassen sind: Menschen (Magier, Abtrünnige, Adelige, einfache Leute, Templer ...) und Elfen (Dalish etc.) sowie Zwerge. Wir behalten uns hier jedoch gewisse Einschränkungen vor.

    Ab 18 - ST //

    Unser Forum ist ab 18 und wir spielen nach Szenentrennung. Der Hauptspielort ist Ferelden - Denerim, aber auch andere Länder Thedas dürfen besucht werden.


    Zum Forum | Zum Gesuch

    Wer sucht?

    Das Forum und

    Anora Theirin | 28 Jahre |Mensch | Königin von Ferelden | Rebecca Ferguson

    Anora Theirin ist die Königin von Ferelden und Gattin des Königs Cailan. Obwohl er der Herrscher des Landes ist, führt Anora im Hintergrund weitgehend die Geschäfte. Sie ist eine sehr intelligente Frau und hasst es, dass man sie, aufgrund ihres Geschlechtes, unterschätzt.

    Wer wird gesucht?

    Cailan Theirin | 25 Jahre | Mensch | König von Ferelden | Chris Hemsworth

    Cailan ist energisch, laut und ein bisschen egoistisch, oft gibt er Taten statt Worten den Vorzug und zieht häufig voreilige Schlüsse zu wichtigen Themen. Unter seinem fröhlichen Kern schlägt ein edles Herz, welches den in den Sagen nachhängt und bemüht ist, selbst zu einer zu werden. Er ist loyal gegenüber seinen Untertanen und seinem Land, liebevoll zu seiner Familie und besorgt um diejenigen, die Hilfe benötigen. Er hat ein echtes Interesse an jedem, den er trifft, vor allem an denjenigen, die von Dingen außerhalb seines Erfahrungsschatzes berichten können.
    Anders als sein Vater, hat Cailan große Freude daran, König zu sein. Im Schoße der Macht aufgewachsen, findet er, dass es zu ihm passt – dies gibt ihm Gelegenheiten, die keiner anderer hat, ohne die er sich nicht vorstellen kann, zu leben. Sein Vater war der Krone müde, erinnert er sich und kann es bis heute nur wenig verstehen. Die langweiligen Aufgaben des Königs - das Verwalten der täglichen Vorgänge des Königreichs und ähnliches – in diesem Falle kann er es verstehe. Aber der Ruhm, die strengen Debatten im Landsmeet, die Turnieren und die Leuten ... Oh, diesen Dingen würde er nie müde werden.
    Cailan ist sich der Fähigkeiten seiner Frau bewusst und eifrig darin ihren Empfehlungen zu lauschen, um durch ihre Hand geführt zu werden. Aber – im Gegensatz zu den vielen um sich herum – scheitert er daran zu erkennen, dass es eigentlich Anora ist, die Ferelden am Laufen hält. Er übersieht die dunklen Geschäfte, die nötig sind, um ihn an der Macht zu halten.
    Cailans Ideale werden oft von seine eigenen Handlungen untergraben und seine Neigung zur Unbesonnenheit, hat viele der Pläne Anoras durcheinander gebracht, als gut für ihn ist. Trotz seiner Ansicht, dass ein guter König seine Frau liebt und ihr treu ist, unterhält er einige Affairen, unfähig sich selbst resistent gegenüber dem Charme und der Attraktivität einige der jungen Damen bei Hofe zu machen. Sein Wunsch nach Ruhm führt ihn in gefährliche Situationen und seine Loyalität gegenüber seiner Familie und seinen Freunde bedeutet, dass er dass er stets damit kämpft, was er wählen soll, wenn die Interessen des Reiches in Konflikt zu seinen persönlichen Wünschen stehen. Oft überlässt er anderen die Entscheidung, um sie selbst nicht treffen zu müssen.
    Könige sind Führer, Krieger und Motivatoren; Er weiß, er sollte als ein starker, selbstbewusster Herrscher gesehen werden, und er tut sein Bestes, um diesem gerecht zu werden. Seine natürliche, heitere Miene und sein ausgelasses Verhalten macht dieses zu einer einfachen Aufgabe, aber auch dies verleitet ihn zu Fehler zu machen - seine Liebe zum Turnier leert die königliche Schatzkammer und sein Wunsch nach einer friedlichen Beziehung zu Orlais zerrt an den Nerven aller, die unter der Orlesianischen Herrschaft gelitten haben.


    Was verbindet sie?

    Der König ist selbstverständlich nicht ganz unwichtig für das Geschehen in Denerim. Mit seiner Königin verbindet ihn neben der Ehe noch ein kompliziertes Geflecht an verletzen Gefühlen, unausgesprochenen Dingen und nicht zuletzt die Zukunft des Landes. Nebenher hat Cailan Bündnisse geschmiedet, wie beispielsweise mit den Grauen Wächtern, und hat dafür gesorgt, dass sich die Magier in Denerim halbwegs frei außerhalb des Zirkels bewegen können.

    Was ist geplant?

    Wie schon angedeutet, ist in Denerim eine Menge los. Kann Cailan alles unter Kontrolle bringen, nicht zuletzt auch seinen eigenen Hof? Kann das Verhältnis zu Anora wieder zurechtgebogen werden? Es gibt einige Stellen, an die angeknüpft werden kann - es wird also nicht langweilig.

    Sonstiges

    Cailan wurde lange Jahre sehr liebevoll und bemüht gespielt. Wir möchten ihn daher nur in vertrauenswürdige Hände geben - also an jemanden, der wirklich Interesse und Spaß daran hat, sich in "unseren" Cailan einzuarbeiten und ihm genügend Zeit schenkt. Melde dich einfach beim Team, wir lassen dich damit nicht alleine. :-)

  • Diese Individuen machen gerade Thedas unsicher 1

    1 Reisende